Tödlicher Verkehrsunfall am Sandkrug


Datum: 29. März 2018 
Alarmzeit: 16:06 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene 
Art: Hilfeleistung > Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: L 124, Sandkrug 
Fahrzeuge: HLF 10, MTW 
Weitere Kräfte: FF Fredenbeck, FF Kutenholz, Polizei, Rettungsdienst, Straßenmeisterei 


Einsatzbericht:

Kurz nach 16 Uhr begann das lange Osterwochenende für uns mit einem Einsatz. „Verkehrsunfall, Person eingeklemmt“ lautete die Alarmmeldung. Auf der L 124 im Bereich Helmste-Sandkrug war ein PKW mit einem Baum kollidiert.

Am Einsatzort angekommen bot sich uns folgende Lage: Ein völlig zerstörtes Fahrzeug stand nach einem Aufprall an einem Straßenbaum mittig auf der Fahrbahn. Der Fahrer war hinter dem Lenkrad eingeklemmt. In Absprache mit dem Rettungsdienst entfernten wir mit hydraulischem Rettungsgerät die Fahrertür und vergrößerten den stark zusammengestauchten Fußraum. Nach Entfernen der B-Säule konnte die Person seitlich aus dem PKW gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. Trotz aller Bemühungen verstarb der Fahrer leider noch am selben Abend.

Anschließend streuten wir auslaufende Betriebsstoffe ab, reinigten die Fahrbahn und übergaben die Einsatzstelle schließlich an die Polizei und die Straßenmeisterei.

Neben uns waren auch die Wehren aus Fredenbeck und Kutenholz, die Polizei, der Rettungsdienst und die Straßenmeisterei vor Ort.