Öliger Nachmittag


Datum: 5. Dezember 2020 
Alarmzeit: 14:57 Uhr 
Alarmierungsart: digitale Meldeempfänger (DME) 
Art: Hilfeleistung > Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Helmste 
Fahrzeuge: HLF 10, MTW 
Weitere Kräfte: FF Fredenbeck, FF Horneburg, Polizei 


Einsatzbericht:

TH klein Öl lautete das Alarmstichwort, mit welchem unsere Meldeempfänger gestern Nachmittag kurz vor 15 Uhr auslösten.

Im Ortsgebiet gab es einige Stellen auf Straßen, welche mit Öl verschmutzt waren.

Während wir den Einsatz abarbeiteten, bekamen wir die Info, dass die FF Fredenbeck ebenfalls bei einer Ölspur im Einsatz ist.

Es bestand der Verdacht, dass sich eine Ölspur aus Richtung Rüstje bis Fredenbeck zieht. Eine Erkundung der Fredenbecker Kräfte hatte Ölflecken im Bereich Feldkrug ergeben.

Dass “unsere” Ölspur im Ort damit im Zusammenhang steht konnten wir ausschließen. Mit dem MTW führten wir daraufhin eine Kontrolle im Rüstjer Forst durch.

Im Horneburger Teil der Kreisstraße 44 konnte eine deutliche Ölspur festgestellt werden. Daraufhin ließen wir die Ortswehr Horneburg alarmieren, welche diesen Einsatz übernahm.

Nachdem wir die Verschmutzung im Ort mit Bindemittel abgestreut hatten, fuhren wir zu der Stelle am Feldkrug. Die Besatzung des HLF rückte hier den Ölfkecken mit Bindemittel zu Leibe.

Währenddessen begab sich der MTW zum Feuerwehrhaus Fredenbeck, um neues Ölbindemittel und Warnschilder zu holen.

Am späten Nachmittag waren wir wieder einsatzbereit im Feuerwehrhaus.